DKB Cash - Interessant auch für Studenten

Das "DKB Cash für Studenten" der Deutschen Kreditbank AG (DKB) ist ein Paket aus Girokonto und Visa-Kreditkarte und richtet sich direkt an Studierende. Für Konto und Kreditkarte fallen generell keine Grundgebühren an. Darüber hinaus bietet die DKB ihren Kunden die Möglichkeit des (weitgehend) kostenfreien Zugangs zu Bargeld an allen Visa-Geldautomaten.

Die DKB möchte mit einem einzigen Kontomodell, dem DKB Cash, eine große Zielgruppe erreichen. Insbesondere junge Menschen, Studenten sowie generell alle Kunden, die viel unterwegs sind, haben in den letzten Jahren das DKB Cash als Begleiter für Alltag und Reisen zu schätzen gelernt. Konto und Kreditkarte gehören aktuell zu den wenigen Angeboten, die Kunden den weltweit kostenfreien Zugang zu Bargeld ermöglichen. Neben dem DKB Cash hat die Bank kein weiteres, separates Studentenkonto im Angebot.

Vorteile und Nachteile

Die Vor- und Nachteile des DKB Girokontos mit Visa-Kreditkarte im Überblick.

Vorteile
+ Kostenlose Kontoführung ohne Mindesteingang für alle Kunden (inkl. Studenten)
+ Bargeld kostenfrei in Deutschland sowie im Euroraum
+ Kostenfrei in Deutschland sowie im Euroraum bezahlen
+ Als Aktivkunde: Weltweit kostenlos Bargeld abheben sowie bezahlen
+ Charge-Karte
Nachteile
- einige wenige Leistungen nur für Aktivkunden kostenlos (dennoch: Insgesamt sehr fair!)

Das Angebot

Das DKB-Cash wurde in der Fachpresse bereits wiederholt ausgezeichnet: Sowohl kostenloses Girokonto als auch Kreditkarte bieten sehr gute Leistungen. Insbesondere die Möglichkeit, mit der Kreditkarte kostenlos zu bezahlen sowie gebührenfrei Geld abzuheben, macht das Angebot auch für Studenten auf Reisen oder im Auslandssemester interessant.

Wer kein Problem mit einem reinen Internet-Konto hat, bekommt hier ein Girokonto ohne Kontoführungsgebühren sowie eine vollwertige Visa-Kreditkarte, ebenfalls ohne Grundgebühren. Weiterhin bietet die Bank einen vergleichsweise günstigen Dispokredit auf dem Girokonto.

Über die wesentlichen Merkmale des DKB Cash haben wir im entsprechenden Artikel zur DKB Kreditkarte ausführlich informiert. Das Angebot steht neben Studierenden auch allen anderen Privatkunden offen. An dieser Stelle sind noch einmal die relevanten Informationen für Studenten und Auszubildende zusammengefasst.

DKB, Studenten und Einkommen

Das DKB Cash richtet sich ausdrücklich auch an Studenten. In der Vergangenheit wurde das Produkt in Deutschland unter anderem in Verbindung mit einer bekannten Studentenkarte angeboten. Bei der Antragstellung wählen Studierende im Feld "Tätigkeit" einfach den entsprechenden Eintrag aus. Anschließend werden noch Angaben zur Studienrichtung sowie zum aktuellen monatlichen Nettoeinkommen abgefragt. Da das Konto der DKB keinen Mindestgehaltseingang erfordert, eignet es sich prinzipiell auch für Studenten mit eher geringem eigenen Einkommen.

Auch wenn die DKB sich bei der Kontoeröffnung häufig kulant zeigt, sollte die allgemeine finanzielle Situation des Kunden (z.B. SCHUFA) für den Antrag jedoch in Ordnung sein. Wer sicher gehen möchte, fragt einfach bei der DKB nach.

Was ist ein Aktivkunde?

Studierende sollte beachten, dass die DKB seit einiger Zeit zwischen Aktivkunden und sonstigen Kunden unterscheidet: Als Aktivkunden zählen alle Kunden, die einen monatlichen Geldeingang von 700,- Euro vorweisen können.

Wichtig: Für den Status als Aktivkunde zählt die Summe der Einkünfte, bei Studenten also z.B. auch die Summe aus BAFöG, Nebenjob und weiteren Quellen.

Anders als bei vielen anderen Banken sind Girokonto und Kreditkarte jedoch für alle Kunden kostenfrei. Der Unterschied zwischen Aktivkunden und sonstigen Kunden liegt in den Gebühren für den Bezug von Bargeld außerhalb der Euro-Zone sowie im Entgelt für den Einsatz der Kreditkarte außerhalb der Euro-Zone. Alle sonstigen Preise und Leistungen sind weiterhin identisch.

Man kann die Produktpolitik der DKB hier kritisieren, aus unserer Sicht sind die Konditionen im Vergleich zu vielen anderen Anbietern jedoch immer noch sehr fair. Studenten erhalten mit der Kreditkarte der DKB nach wie vor eine kostenfreie Kreditkarte unabhängig von ihrem Einkommen. Lediglich außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums können (müssen aber nicht) Gebühren für Bargeld und den Einsatz der Kreditkarte anfallen.

Kartentyp und Antrag

Weiterhin wissenswert: Bei der Kreditkarte der DKB handelt es sich um eine sogenannte "Charge-Karte": Dem Karteninhaber steht dabei ein vorab festgelegter Verfügungsrahmen zu, auf den er mit der Kreditkarte zugreifen kann. Einmal im Monat wird dann abgerechnet und die Kreditkarte über das Girokonto des Kunden vollständig ausgeglichen.

Über die DKB

Die DKB hat ihren Sitz in Berlin und gehört der Bayrischen Landesbank an. Die Bank gehört zu den großen deutschen Direktbanken und betreut nach eigenen Angaben über 4 Millionen Kunden in Deutschland. Die Bank bemüht sich zudem um das Thema "Nachhaltigkeit": So ist die DKB seit den 90er Jahren an der Finanzeirung von Windkraftwerken beteiligt und unterstützt die regionale Versorgung sowie die Einrichtung regionaler Projekte.

DKB Cash für Studenten - Jetzt beantragen >>